© Sommer am Attersee
Blick auf eine Bucht wie in der Karibik

Salzkammergut Guide
Ihr Erlebnisplaner

SucheSuchen
Schließen

Musikpavillon - Seecafe

Mondsee am Mondsee, Oberösterreich, Österreich

In der historischen Schiffsanlegestelle ist mittlerweile ein Restaurant direkt am Ufer des Mondsees mit Blick ins Salzkammergut untergebracht.

Ursprünglich war dieses Gebiet der Holz-Aufsichtsplatz der Gemeinde Mondsee.

1877 wurde das Gelände von Robert Baum, dem Besitzer des Sensenwerkes gekauft, und er gründetet 1887 die "Erste Mondseer Dampfschiffahrtsunternehmung".

Er setzte den neuen Schraubendampfer "Helene", benannt nach der Tochter von Fürstin Ignatia von Wrede, ein. Bis 1885 wurde der Bau der Seeanlagen durchgeführt und 1900 wurde der Musikpavillon neu errichtet.

Bis zu 200 Veranstaltungen fanden in Mondsee statt, dies war somit das dichteste Programm im ganzen Salzkammergut. 1904 wurde das Seerestaurant mit Grillroom und Dampfschiffstationsgebäude erbaut, es wird seither als Gastronomiebetrieb geführt und ist noch immer im Besitz der Familie Baum.

ganzjährig zu besichtigen

  • Besichtigung nur von außen möglich

Erreichbarkeit / Anreise

Routenplaner

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
    Gastronomie vorhanden

    Das Gebäude der historischen Schiffsanlegestelle wird als Restaurant geführt.

    Sonstige besondere Eignungen

    -

    Für Informationen beim Kontakt anfragen.

    Kontakt & Service


    Musikpavillon - Seecafe
    Robert Baum Promenade
    5310 Mondsee am Mondsee

    Telefon +43 6232 2203
    Fax +43 6232 2203
    E-Mailgemeinde@mondsee.ooe.gv.at
    Webwww.gemeinde-mondsee.at
    https://www.gemeinde-mondsee.at

    Wir sprechen folgende Sprachen

    Deutsch